Turnierordnung

Turnierordnung

Haftung
Ihre Reservierung im Sportkomplex impliziert automatisch Ihre Zustimmung zum Allgemeinen Geschäftsbedingungen welche in den Turnierregeln zusammengefasst sind. Die Organisation ist jederzeit berechtigt, diejenigen, die sich nicht an die Allgemeinen Geschäftsbedingungen halten, vorzeitig von der weiteren Teilnahme am Turnier auszuschließen.


Eintragung
Meldet Euch bei An­kunft Euers Teams sofort an; am Frei­tagabend ist das Turnier Sekretariat von 14.00 Uhr bis 21.00 Uhr auf dem Park­platz. Am Sam­stag findet die An­meldung im Tur­nierse­kretariat beim Tur­nierzelt statt.


Parken und Zelten
Durch die Park- und Zeltplatz wache wird euch ein Zeltplatz zugewie­sen. Ihr werdet gebeten, euch streng an die An­weisungen von der Park- ­und Zelt-wache zu hal­ten. Durch die hohe Teil­nehmerzahl am Turnier ist eine genaue Eintei­lung von Park­plätzen und Zeltplätzen notwen­dig. Fahrzeuge aller Art sind auf dem Turnier Gelände und dem Zeltplatz nicht zugelassen. Campingbusse werden gebeten sich auf den Park­platz zu begeben.

Installierung und Betrieb von elektrischen Generatoren für Kühlschränke und andere Geräte auf dem Zeltplatz ist nicht gestattet.

Offenes Feuer machen ist nicht erlaubt. Das Verbrennen oder Beschädigen des Rasens ist strengstens verboten: Verstöße gegen diese Regel werden mit 50 Euro pro Brand, Feuer oder Schäden geahndet. Das Hinterlassen von (sperrigem) Schmutz, Zelten und anderen Haushaltsgegenständen sowie die Verwendung von Konfetti-Kanonen, Wasserballons und dergleichen (kann für die normalerweise auf der Weide lebenden Rinder tödlich sein) ist nicht zulässig.


Haustiere
Haustiere werden nicht zugelassen auf dem Zeltplatz und Sportplatz


Nachtruhe
Die Musik im Partyzelt dauert bis 1 Uhr, das Partyzelt ist bis 02.00 Uhr geöffnet und der Sportpark ist um 2.30 Uhr geschlossen. Wir bitten die Teilnehmer, die auf dem Campingplatz übernachten, sich ab Mitternacht ruhig zu verhalten und keine laute Musik mehr zu machen. Ab 2 Uhr morgens sollte es auf dem Campingplatz ruhig sein. Von diesem Moment an ist es nicht mehr erlaubt, Tongeräte (Radios usw.) in Betrieb zu haben oder selbst Musik oder Geräusche zu machen. Nach wiederholter Zuwiderhandlung hat die Organisation das Recht, die fragliche Ausrüstung zu konfiszieren, oder die restlichen Disruptoren von der Seite zu entfernen und ihnen den Zugang zur Seite für den Rest des Turniers zu verweigern.


Abfälle
Beim Einschreiben erhal­tet ihr Müll­säcke, be­nutzt diese bitte und hal­tet den Platz sauber. Deponiert den Ab­fall in den Rollcontainern auf dem Platz oder direkt in den großen Containern beim Fest­zelt oder auf dem Zeltplatz. Weite­re Müllsäcke bekommt ihr bei der Turnierleitung.


Platzbewachung und Haft­pflicht
Das Gelände wird nachts be­wacht, doch übernehmen die Veranstalter keine Haft­ung bei Diebstahl. Bitte meldet eventu­elle Probleme direkt bei der Turnier­leitung im Zelt.


Haftung und Verlorenes/Gefundenes
Die Veranstaltung über­nimmt keine Haft­ung für Schäden und den Ver­lust von Sachge­genständen, sowie durch Un­fall ve­rursachten Perso­nen­scha­den. Bitte mel­det verlorengegangene oder gefundene Gegen­stände bei der Tur­nier­lei­tung im Zelt.


Verkauf von Essen und Trinken
Im Zelt sind Getränke (außer Süßig­keiten und Eis) nur gegen ge­kauf­te Bons erhältlich.

  • Gelb GETRÄNKE
  • Rot - KAF­FEE
  • Grün - Frühstück (kann bei der Anmeldung bestellt werden)

Alkohol- und Drogenkonsum
Selbst mitgebrachten alkoholischen Getränke können im Partyzelt nicht getrunken werden. Personen unter 18 Jahren erhalten keine alkoholischen Getränke. Es ist auch nicht gestattet, dass alkoholische Getränke, die von der STAM-Organisation bereitgestellt werden, von Dritten an Personen unter 18 Jahren weitergegeben werden. Im Falle eines Verstoßes wird den betroffenen Personen der Zugang zum Sportpark verweigert.Die Verwendung, der Besitz oder die Bereitstellung oder der Handel mit weichen und harten Drogen ist im gesamten Sportkomplex strengstens untersagt. Personen, die sich in einem Zustand der Trunkenheit befinden oder anscheinend unter dem Einfluss anderer psychotroper Substanzen stehen, wird der Zugang zum Sportpark verweigert.


Glasgegenstände
Es ist strengstens untersagt Glasgegenstände (Bierflaschen usw.) auf und um die Spielfelder herum zu benutzen. Außerdem ist es verboten (Bier-) Flaschen aus Glas usw. mit ins Festzelt mitzunehmen, dasselbe gilt auch für den Außenbereich des Zeltes. Beim Verstoß gegen diese Regel kann der Veranstalter Platzverbot erteilen, den oder die Teilnehmer von der Turnierteilnahme ausschließen und den Zugang zum Sportpark verweigern.


Ärztliche Hilfe
Während des Tages wird im Gebäude des Fußballvereins eine Erste-Hilfe-Stelle eröffnet und ein Sport-Masseur ist für notwendige Behandlungen anwesend. Ein AED ist tagsüber an der Erste-Hilfe-Stelle und abends an der Abendkasse im Partyzelt anwesend.

In Notfällen kann durch die Tur­nier­lei­tung (Zelt) ärztliche Hilfe ge­ru­fen wer­den.


Artz: 0900-8880, Krankenauto ohne Notruf: +31(0)24-3794888, Notruf 112 (Polizei, Feuerwehr, Krankenauto). 

de_DE
nl_NL de_DE